Zum Inhalt springen
Olaf de Vries Foto: Florian Panknin
Olaf de Vries kandidiert als Spitzenkandidat der SPD Bad Grund für den Kreistag

26. April 2021: Kreistagskandidaten stehen fest

Der SPD-Unterbezirk Göttingen hat die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 12.09.2021 gewählt.

von Florian Panknin



Für die Gemeinde Bad Grund werden sich Olaf de Vries, Mario Passauer und Holger Diener zur Wahl stellen. Olaf de Vries führt die Kandidaten auf dem aussichtsreichen 2. Listenplatz an.

Der SPD-Unterbezirk hatte in die Stadthalle Osterode zur Kreiswahlkonferenz eingeladen. 83 Delegierte folgten dem Ruf und bestimmten unter Einhaltung der strengen Hygiene- und Abstandsvorschriften in geheimer Wahl die Wahllisten der insgesamt 13 Wahlbereiche im Landkreis Göttingen. Einlass zur Veranstaltung wurde den Delegierten erst gewährt nach Vorlage eines aktuellen und negativen amtlichen Corona-Tests oder nach Durchführung eines Tests vor Ort. Der Unterbezirk hatte hierfür extra ein Test-Team eingerichtet.

Zu Beginn der rund dreistündigen Konferenz begrüßte der Landratskandidat der SPD Marcel Riethig die Delegierten. Er betonte die Wichtigkeit des Kreistages und die besonderen Aufgaben, vor denen die künftigen Mitglieder des Kreistages stehen. Daher freuten er und die kommissarische Unterbezirksvorsitzende Doris Glahn sich über die ausgewogenen und vielfältigen Listenvorschläge, die den Delegierten als Vorlage zur Abstimmung präsentiert werden konnten. Bei 8 der insgesamt 13 Wahlbereiche kandidieren Frauen auf dem jeweils wichtigen ersten Listenplatz.

Auch die gemeinsame Liste für den Bereich Osterode und Bad Grund wird von einer Frau angeführt: Kathrin Schrader. Diese stellte den Delegierten in der Versammlung auch das bisherige Kreiswahlprogramm der SPD vor.

Die Kandidaten des SPD-Ortsvereins Bad Grund finden sich auf Platz 2 (Olaf de Vries), Platz 6 (Mario Passauer) und Platz 9 (Holger Diener) der gemeinsamen Liste für den Wahlbereich 11. Dieser Listenvorschlag wurde vor der Konferenz gemeinsam mit dem Ortsverein Osterode erarbeitet.

Die Konferenz beendete Andreas Philippi, der stellvertretende Landrat und Bundestagskandidat des Wahlkreises 53 Göttingen. Er kandidiert selbst auch für den Kreistag und sprach den Delegierten Mut zu in der gegenwärtigen Pandemie-Lage. Nun freut er sich gemeinsam mit den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten auf den bevorstehenden Wahlkampf.

Nach dem Abschluss einer gelungenen Konferenz geht der Ortsverein Bad Grund mit drei starken eigenen Kandidaten in den Kreistagswahlkampf.

Vorherige Meldung: Harald Dietzmann soll Bürgermeister bleiben!

Nächste Meldung: Besuch der Oberschule Badenhausen

Alle Meldungen